top of page

Datenschutzerklärung

Der Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert und wir möchten, dass Sie sich auf unserer Website sicher fühlen.

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist der:

    Entrepreneurs Club Mainz e.V.

    Backhaushohl 45,

    55128 Mainz,

    Deutschland.

    E-Mail: info@ecm-mainz.de

    Telefonnummer: +49 176 41557973

    Website: www.ecm-mainz.de

  2. Name und Kontakt des Datenschutzbeauftragten

    David Kirchner

    E-Mail: datenschutz@ecm-mainz.de

    Tel.: +49 176 48001212

    Website: www.ecm-mainz.de

  3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

    a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Verein unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    c) Datenlöschung und Speicherdauer

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

    Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    Server-Logfiles

    Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur technischen Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    d) Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

    e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

    • Das Betriebssystem des Nutzers

    • Den Internet-Service-Provider des Nutzers

    • Die IP-Adresse des Nutzers

    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

    • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

    • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

  5. Verwendung von Cookies

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

    Wir setzen Cookies ein, um unsere Website funktionsfähig zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

    In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

    Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

    Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

    Bei Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies i.S.d. § 25 Abs. 2 TTDSG ist andernfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

    Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

    Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der nachfolgenden Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Speicherung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

    • Spracheinstellungen

    • Log-In-Informationen

    • Eingegebene Suchbegriffe

    • Häufigkeit von Seitenaufrufen

    • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

    • Übernahme von Spracheinstellungen

    • Log-In-Informationen

  6. Anfrage zur Mitgliedsaufnahme

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten, eine Anfrage zur Mitgliedsaufnahme zum Verein zu stellen. Die den Anfragenden betreffenden Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

    Folgende Daten werden im Rahmen der Anfrage zur Mitgliedschaft erhoben:

    Im Zeitpunkt der Anfrage werden zudem folgende Daten gespeichert:

    Im Rahmen der Anfrage wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Den Anfragenden soll die Möglichkeit geboten werden über die Website eine Anfrage zur Mitgliedsaufnahme zu stellen. An dieser Stelle wird klargestellt, dass durch das Absenden der Nachricht über die Website noch keine Mitgliedschaft entsteht. Vielmehr erhält der Anfragende im Nachgang ein gesondertes Formular zur Mitgliedsaufnahme.

    d) Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in der Regel der Fall, wenn die Mitgliedschaft nicht zustande kommt, oder die Mitgliedschaft beendet wird.

    e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben sie bis zur Mitgliedsaufnahme die Möglichkeit die Anfrage zu revidieren. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

    • Name

    • Vorname

    • E-Mail

    • Telefonnummer

    • Land

    • Textnachricht

    • Die IP-Adresse des Nutzers

    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

  7. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

    Diese Daten werden erhoben:

    Im Zeitpunkt der Kontaktaufnahme werden folgende Daten gespeichert:

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    d) Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

    • Name

    • Vorname

    • ggfs. Institution

    • Tätigkeitsbereich

    • E-Mail

    • Telefonnummer

    • Land

    • Textnachricht

    • Die IP-Adresse des Nutzers

    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

  8. Auftritte in sozialen Netzwerken

    Der Entrepreneurs Club Mainz e.V. ist auf den Social-Media Plattformen Instagram und LinkedIn vertreten. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zum Datenschutz auf den jeweiligen Portalen. Es soll darauf hingewiesen sein, dass die Portale selbst über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung bestimmen, sodass Ihre personenbezogenen Daten daher nicht von uns als Verantwortlicher verarbeitet werden.

    a) Verantwortliche

    b) Information zur Datenverarbeitung auf den Plattformen

    Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der jeweiligen Social Media Profile sind in den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Plattform beschrieben, abrufbar unter:

    Diese Plattformen übertragen personenbezogene Daten in die USA und verarbeiten sie dort.

    c) Informationen zur Verwendung von Cookies durch die Plattformen

    Wenn Sie die jeweiligen Websites aufrufen – unabhängig von unseren Social Media Profilen – platzieren die Plattformen Cookies und ähnliche Tracker auf Ihrem Gerät. Wenn Sie als Nutzer:in zudem bei der jeweiligen Plattform angemeldet sind, ist die Plattform in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie unser Profil besucht und wie Sie es genutzt haben.

    In der Regel können soziale Netzwerke Ihr Nutzer:innenverhalten umfassend analysieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie die entsprechenden Netzwerke nutzen, um unsere Social-Media Auftritte zu besuchen. Seitenbetreibende können dann Ihren Besuch erfassen und Ihrem Benutzer:innenkonto zuordnen. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, kann eine Erfassung, beispielsweise über Ihre IP-Adresse, Browserdetails oder durch den Einsatz von Cookies, möglich sein.

    d) Datenverarbeitung bei Interaktion auf unseren Profilen

    Mit unserem Social-Media Auftritt verfolgen wir folgende Zwecke:

    Wenn Sie über unsere Social Media Profile Kontakt zu uns aufnehmen, prüfen Sie genau, ob nicht andere Möglichkeiten in Betracht kommen, uns Ihre Nachricht oder/und ggfs. Ihre personenbezogenen Daten zukommen zu lassen. Über unsere Profile haben Sie die Möglichkeit uns zu folgen, Beiträge mit einem “Like” zu versehen, zu kommentieren, zu teilen, zu speichern, unter Nennung unseres Vereins uns zu verlinken sowie uns eine Nachricht zu senden.

    Wenn Sie uns über eine der Plattformen kontaktieren, ist die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht dabei in der Verbreitung von Informationen über unseren Verein und in der Beantwortung Ihres Anliegens.

    e) Verarbeitung von Daten zu statistischen Zwecken

    Die Social Media Profile des Vereins sind mit der Option eingerichtet, Daten zu statistischen Zwecken auszuwerten. Das ist die von der Plattform bereitgestellte Profilstatistik, die Informationen über die Besucher:innen unserer Profile liefert und Einsichten zu Interaktionen mit diesen. Verantwortlicher für die die in der Statistik verarbeiteten Daten sind die jeweiligen Plattformen, denn sie bestimmen über die eingesetzten Mittel sowie die Zwecke der Verarbeitung.

  9. Übermittlung von Daten

    Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen können sich u. a. ergeben, wenn:

    An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass die vorgenannte Aufzählung nicht abschließend ist.

    • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

   10. Rechte der betroffenen Person

       Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO.

       Als Betroffener haben Sie gegenüber uns folgende Rechte:

       a) Auskunftsrecht

          Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, in dem dort bestimmten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

       b) Recht auf Berichtigung

          Gemäß Art. 16 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

       c) Recht auf Löschung

          Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung:

          - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

          - zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;

          - aus Gründen des öffentlichen Interesses oder

          - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

       d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

         Gemäß Art. 18 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

          - die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;

          - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen;

          - wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

          - Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob Ihre Gründe überwiegen.

       Folge:

       Nach Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten dürfen diese – abgesehen von ihrer Speicherung – nur unter folgenden Voraussetzungen verarbeitet werden:

         - mit Ihrer Einwilligung oder

         - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union

            oder eines Mitgliedstaats.

       Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

       e) Recht auf Unterrichtung

      Gemäß Art. 19 DSGVO haben Sie das Recht auf Unterrichtung im Zusammenhang mit der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten. Danach sind wir verpflichtet, allen

      Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als

      unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

      Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

      f) Recht auf Datenübertragbarkeit

     Gemäß Art. 20 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen

     Verantwortlichen zu verlangen, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In folgenden Fällen gilt dieses Recht nicht:

  • die Übermittlung der Daten von einem anderen Verantwortlichen ist technisch nicht möglich;

  • Freiheiten und Rechte anderer Personen würden dadurch beeinträchtigt werden;

  • bei Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

   g) Widerspruchsrecht

   Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e

   oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

   Im Anschluss verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn:

  • Wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder

  • die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

   Direktwerbung

   Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum

   Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

   Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

   h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

   Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum

   Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

   i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

   Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres

   Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

   Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach

   Art. 78 DSGVO.

11. Datensicherheit

   Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt

   es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes

   verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

   Nichtsdestotrotz wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. per E-Mail) immer gewisse Sicherheitslücken aufweisen und nicht vollumfänglich vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden

   kann.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

   Diese Datenschutzerklärung hat den Stand September 2022.

   Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle

   Datenschutzerklärung kann jederzeit unter dem vorliegenden Link von Ihnen abgerufen werden.

26. November 2023

DATENSCHUTZ

ERKLÄRUNG

 

Der Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert und wir möchten, dass Sie sich auf unserer Website sicher fühlen.

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist der:

    Entrepreneurs Club Mainz e.V.

    Backhaushohl 45,

    55128 Mainz,

    Deutschland.

    E-Mail: info@ecm-mainz.de

    Telefonnummer: +49 176 41557973

    Website: www.ecm-mainz.de

  2. Name und Kontakt des Datenschutzbeauftragten

    David Kirchner

    E-Mail: datenschutz@ecm-mainz.de

    Tel.: +49 176 48001212

    Website: www.ecm-mainz.de

  3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

    a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Verein unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    c) Datenlöschung und Speicherdauer

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

    Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    Server-Logfiles

    Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur technischen Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    d) Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

    e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

    • Das Betriebssystem des Nutzers

    • Den Internet-Service-Provider des Nutzers

    • Die IP-Adresse des Nutzers

    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

    • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

    • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

  5. Verwendung von Cookies

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

    Wir setzen Cookies ein, um unsere Website funktionsfähig zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

    In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

    Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

    Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

    Bei Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies i.S.d. § 25 Abs. 2 TTDSG ist andernfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

    Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

    Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der nachfolgenden Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Speicherung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

    • Spracheinstellungen

    • Log-In-Informationen

    • Eingegebene Suchbegriffe

    • Häufigkeit von Seitenaufrufen

    • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

    • Übernahme von Spracheinstellungen

    • Log-In-Informationen

  6. Anfrage zur Mitgliedsaufnahme

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten, eine Anfrage zur Mitgliedsaufnahme zum Verein zu stellen. Die den Anfragenden betreffenden Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

    Folgende Daten werden im Rahmen der Anfrage zur Mitgliedschaft erhoben:

    Im Zeitpunkt der Anfrage werden zudem folgende Daten gespeichert:

    Im Rahmen der Anfrage wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Den Anfragenden soll die Möglichkeit geboten werden über die Website eine Anfrage zur Mitgliedsaufnahme zu stellen. An dieser Stelle wird klargestellt, dass durch das Absenden der Nachricht über die Website noch keine Mitgliedschaft entsteht. Vielmehr erhält der Anfragende im Nachgang ein gesondertes Formular zur Mitgliedsaufnahme.

    d) Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in der Regel der Fall, wenn die Mitgliedschaft nicht zustande kommt, oder die Mitgliedschaft beendet wird.

    e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben sie bis zur Mitgliedsaufnahme die Möglichkeit die Anfrage zu revidieren. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

    • Name

    • Vorname

    • E-Mail

    • Telefonnummer

    • Land

    • Textnachricht

    • Die IP-Adresse des Nutzers

    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

  7. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

    a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

    Diese Daten werden erhoben:

    Im Zeitpunkt der Kontaktaufnahme werden folgende Daten gespeichert:

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    c) Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    d) Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

    • Name

    • Vorname

    • ggfs. Institution

    • Tätigkeitsbereich

    • E-Mail

    • Telefonnummer

    • Land

    • Textnachricht

    • Die IP-Adresse des Nutzers

    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

  8. Auftritte in sozialen Netzwerken

    Der Entrepreneurs Club Mainz e.V. ist auf den Social-Media Plattformen Instagram und LinkedIn vertreten. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zum Datenschutz auf den jeweiligen Portalen. Es soll darauf hingewiesen sein, dass die Portale selbst über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung bestimmen, sodass Ihre personenbezogenen Daten daher nicht von uns als Verantwortlicher verarbeitet werden.

    a) Verantwortliche

    b) Information zur Datenverarbeitung auf den Plattformen

    Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der jeweiligen Social Media Profile sind in den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Plattform beschrieben, abrufbar unter:

    Diese Plattformen übertragen personenbezogene Daten in die USA und verarbeiten sie dort.

    c) Informationen zur Verwendung von Cookies durch die Plattformen

    Wenn Sie die jeweiligen Websites aufrufen – unabhängig von unseren Social Media Profilen – platzieren die Plattformen Cookies und ähnliche Tracker auf Ihrem Gerät. Wenn Sie als Nutzer:in zudem bei der jeweiligen Plattform angemeldet sind, ist die Plattform in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie unser Profil besucht und wie Sie es genutzt haben.

    In der Regel können soziale Netzwerke Ihr Nutzer:innenverhalten umfassend analysieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie die entsprechenden Netzwerke nutzen, um unsere Social-Media Auftritte zu besuchen. Seitenbetreibende können dann Ihren Besuch erfassen und Ihrem Benutzer:innenkonto zuordnen. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, kann eine Erfassung, beispielsweise über Ihre IP-Adresse, Browserdetails oder durch den Einsatz von Cookies, möglich sein.

    d) Datenverarbeitung bei Interaktion auf unseren Profilen

    Mit unserem Social-Media Auftritt verfolgen wir folgende Zwecke:

    Wenn Sie über unsere Social Media Profile Kontakt zu uns aufnehmen, prüfen Sie genau, ob nicht andere Möglichkeiten in Betracht kommen, uns Ihre Nachricht oder/und ggfs. Ihre personenbezogenen Daten zukommen zu lassen. Über unsere Profile haben Sie die Möglichkeit uns zu folgen, Beiträge mit einem “Like” zu versehen, zu kommentieren, zu teilen, zu speichern, unter Nennung unseres Vereins uns zu verlinken sowie uns eine Nachricht zu senden.

    Wenn Sie uns über eine der Plattformen kontaktieren, ist die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht dabei in der Verbreitung von Informationen über unseren Verein und in der Beantwortung Ihres Anliegens.

    e) Verarbeitung von Daten zu statistischen Zwecken

    Die Social Media Profile des Vereins sind mit der Option eingerichtet, Daten zu statistischen Zwecken auszuwerten. Das ist die von der Plattform bereitgestellte Profilstatistik, die Informationen über die Besucher:innen unserer Profile liefert und Einsichten zu Interaktionen mit diesen. Verantwortlicher für die die in der Statistik verarbeiteten Daten sind die jeweiligen Plattformen, denn sie bestimmen über die eingesetzten Mittel sowie die Zwecke der Verarbeitung.

  9. Übermittlung von Daten

    Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen können sich u. a. ergeben, wenn:

    An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass die vorgenannte Aufzählung nicht abschließend ist.

    • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

   10. Rechte der betroffenen Person

       Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO.

       Als Betroffener haben Sie gegenüber uns folgende Rechte:

       a) Auskunftsrecht

          Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, in dem dort bestimmten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

       b) Recht auf Berichtigung

          Gemäß Art. 16 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

       c) Recht auf Löschung

          Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung:

          - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

          - zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;

          - aus Gründen des öffentlichen Interesses oder

          - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

       d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

         Gemäß Art. 18 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

          - die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;

          - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen;

          - wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

          - Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob Ihre Gründe überwiegen.

       Folge:

       Nach Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten dürfen diese – abgesehen von ihrer Speicherung – nur unter folgenden Voraussetzungen verarbeitet werden:

         - mit Ihrer Einwilligung oder

         - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union

            oder eines Mitgliedstaats.

       Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

       e) Recht auf Unterrichtung

      Gemäß Art. 19 DSGVO haben Sie das Recht auf Unterrichtung im Zusammenhang mit der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten. Danach sind wir verpflichtet, allen

      Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als

      unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

      Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

      f) Recht auf Datenübertragbarkeit

     Gemäß Art. 20 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen

     Verantwortlichen zu verlangen, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In folgenden Fällen gilt dieses Recht nicht:

  • die Übermittlung der Daten von einem anderen Verantwortlichen ist technisch nicht möglich;

  • Freiheiten und Rechte anderer Personen würden dadurch beeinträchtigt werden;

  • bei Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

   g) Widerspruchsrecht

   Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e

   oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

   Im Anschluss verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn:

  • Wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder

  • die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

   Direktwerbung

   Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum

   Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

   Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

   h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

   Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum

   Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

   i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

   Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres

   Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

   Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach

   Art. 78 DSGVO.

11. Datensicherheit

   Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt

   es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes

   verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

   Nichtsdestotrotz wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. per E-Mail) immer gewisse Sicherheitslücken aufweisen und nicht vollumfänglich vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden

   kann.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

   Diese Datenschutzerklärung hat den Stand September 2022.

   Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle

   Datenschutzerklärung kann jederzeit unter dem vorliegenden Link von Ihnen abgerufen werden.

26. November 2023

  • Instagram
  • LinkedIn

© Henrik Mauelshagen | Entrepreneurs Club Mainz e.V.

© Henrik Mauelshagen

Entrepreneurs Club Mainz e.V.

  • Instagram
  • LinkedIn
bottom of page